Unabhängige Kompetenz-Plattform
für Integrierte Sicherheit in der Schweiz.

10.07.2017

Bedrohung durch Cyberangriff größer als bekannt

Die Bedrohungslage durch den Cyberangriff Ende Juni ist nach Erkenntnissen des Bundesamts für Sicherheit in der Informationstechnik größer als bisher angenommen.

Demnach haben Analysen ergeben, dass bereits seit April in mehreren Wellen verschiedene Varianten der Schadsoftware verbreitet wurden. Die Schadsoftware "Petya" bzw. "NotPetya" hatte sich über Updates der in der Ukraine populären Buchhaltungssoftware M.E.Doc weltweit verbreitet und Daten verschlüsselt. Unternehmen, die dem Anschein nach nicht betroffen waren, könnten sich deshalb nicht in Sicherheit wiegen, betont das BSI.
Quelle und gesamter Artikel: cio.de


Security-Finder Schweiz: Newsletter