Unabhängige Kompetenz-Plattform
für Integrierte Sicherheit in der Schweiz.

31.08.2017

Dieser Mann soll die Armee umbauen

«Die Schweiz ist umzingelt von Freunden», lautet ein Bonmot pazifistisch gesinnter Eidgenossen. Die Anschlussfrage, über 25 Jahre nach Ende des Kalten Kriegs: Wozu braucht die Schweiz dann eine Armee? «Um heutigen Bedrohungen wie Terror, Migration und Katastrophen zu begegnen, brauchen wir Leute am Boden», antwortet Rebord. Die Schweiz könne sich nicht einfach unter dem Sicherheitsschirm der Nato verstecken. Und sie müsse sich auf neue Arten der Kriegführung vorbereiten, allem voran auf Cyberkriege: «Nächstes Jahr wird die erste Cyber-Kompanie der Armee starten.» Der Auf- und Ausbau der Cyber-Abwehr sei allerdings ein langfristiges Projekt.
Quelle und gesamter Artikel: srf.ch


Security-Finder Schweiz: Newsletter