Unabhängige Kompetenz-Plattform
für Integrierte Sicherheit in der Schweiz.

05.07.2017

Unbefugter Zutritt: Die meisten offenen IoT-Systeme in den USA - DACH-Region mit Zuwachs

Erste Ergebnisse aus der Haunted-House-Studie von Sophos:
Deutschland auf Platz 7, Österreich auf Platz 12 und die Schweiz auf Platz 14

Das Internet der Dinge zieht in immer mehr Haushalte ein, und nicht nur Technikbegeisterte haben weltweit Freude daran mit ihren smarten und internetfähigen Geräten zuhause zu kommunizieren. Ein Ende des Trends ist nicht in Sicht. Endverbrauchern – auch in Deutschland Österreich und der Schweiz – ist die Gefahr, privateste Momente mit der ganzen Welt zu teilen, oft nicht bewusst. Dabei reicht bereits eine falsch konfigurierte Webcam um "Hackern" Tür und Tor zu öffnen.

Als erstes Teilergebnis der Haunted-House-Studie von Sophos und KORAMIS liegt nun eine animierte Heatmap vor, die die Verbreitung der aus dem Internet erreichbaren und damit oft angreifbaren  IoT-Geräte in der Region DACH (Deutschland – Österreich – Schweiz) der letzten drei Monate zeigt. Die Zunahme der erreichbaren Geräte um 5,2 Prozent in diesem Zeitraum legt dabei den Schluss nahe, dass der Trend eindeutig zu einem "Mehr" an smarten Mitbewohnern geht.
Lesen Sie hier den gesamten Artikel: pressebox.de


Security-Finder Schweiz: Newsletter