Unabhängige Kompetenz-Plattform
für Integrierte Sicherheit in der Schweiz.

01.08.2014
von: iSource AG

Sichere Vernichtung von Datenträgern

Warum eine sichere Datenträger Vernichtung?
Computer sind im Geschäfts- und Privatleben nicht mehr weg zu denken. Persönliche Daten wie Email oder Adresslisten, Bank - und Finanzdaten, Entwicklungsdaten, Businesspläne, Kalkulationen, Preislisten und vieles mehr befinden sich auf den internen Festplatten der meisten Rechner und Server. Mit der Rückgabe und/oder der ungesicherten Entsorgung dieser Daten machen sich viele Unternehmen angreifbar.

Das Löschen der Datenträger ist bei der Ausmusterung von alten Computern, Notebooks, Druckern sowie allen Geräten mit integrierten Festplatten deshalb unbedingt notwendig. Aber auch bei der Weitergabe von Geräten im Unternehmen (z.B. Geschenk an Mitarbeitende) ist zu überlegen, ob die Festplatte nicht sicherheitshalber komplett ausgetauscht werden sollte, um das hohe Sicherheitsrisiko durch Datenmissbrauch zu vermeiden. Die auf dem Markt angebotenen Lösungen, Festplatten via Software zu löschen, werden meist nicht genutzt und/oder sind nicht sicher genug.

Unsere Lösung sieht deshalb eine mechanische Zerstörung und Entsorgung vor. Dazu haben wir für unsere Infrastruktur ein geregeltes Vorgehen bezüglich Ersatz, Austausch und Vernichtung von nicht mehr benutzten oder benötigten Festplatten definiert, welches auch unsere Kunden nutzen können. Im Fokus stehen dabei vor allem die beim Kunden vorhandenen Endgeräte.

Angebot für unsere Kunden
Unsere Leistungen gliedern sich in zwei Bereiche: die sichere Lagerung und Vernichtung der Festplatten, welche durch den Kunden an uns geliefert werden, oder zusätzlich den fachgerechten Ausbau/Ersatz der Festplatten durch unsere Mitarbeitenden vor Ort beim Kunden oder in den Rechenzentren der iSource AG. Für die professionelle Entsorgung der Datenträger arbeiten wir mit ein er auf Datenvernichtung spezialisierten Firma zusammen. Jede zu vernichtende Festplatte wird mit der Seriennummer erfasst und bis zur definitiven Vernichtung in einem speziell dafür zur Verfügung stehenden, abgeschlossenen Behälter bei iSource AG zwischen gelagert. Dieser Behälter wird nur bei der definitiven Vernichtung durch die externe Firma und im Beisein eines Kadermitglieds der iSource AG geöffnet. Die Seriennummer der Festplatte wird vor der Vernichtung gescannt und die Festplatte anschliessend geschreddert. Auf Wunsch kann dem Kunden auch ein Protokoll über seine vernichteten Datenträger erstellt werden.

Weitere Details und Preise


Security-Finder Schweiz: Newsletter