Sollte der Newsletter nicht korrekt angezeigt werden klicken Sie bitte hier.

Security-Finder Schweiz Logo
 
Sicherheit, Stabilität & Vertrauen
 

Sehr geehrte Damen und Herren,

Jedes Unternehmen wird mindestens einmal pro Tag Ziel einer Cyber-Attacke. Denn Angreifer nutzen jede Chance, in Netzwerke einzudringen. Und sie ändern ihre Strategie: Aus einfachem «Try and Error» werden durchdachte und systematische Angriffe auf konkrete Ziele.

Mangelnde IT-Sicherheit führt für Unternehmen zu massiven Verlusten – von Geld, von Vertrauen und von Kunden. Ausserdem kann die Geschäftsführung für Datenmissbrauch haftbar gemacht werden. Kein Wunder steigen die weltweiten Ausgaben für IT-Security dieses und nächstes Jahr um acht Prozent.

Investieren Sie genug in Ihre Sicherheit?

Herzlich. Roger Eric Gisi


Aktuelle Top-Themen Security-Finder Schweiz:
Archivierung, Information Security Trends 2015, Identity Access Management, IT Security

Highlights dieser Ausgabe:

Expertenthemen zu Cloud, Cloud-Security und Applications CRM/XRM/CEM finden Sie hier.

Sicherheit Welt

Ukraine: Der Schlüssel zur Weltmachtstellung

«Die Ukraine ist für Russland nicht irgendein Land, sondern das Land, wo der Schlüssel zur Weltmachtstellung Russlands und damit zu seiner Selbstachtung als Imperium liegt», sagte Michael Stürmer kürzlich gegenüber der BAZ. Im Interview redete der Historiker über den Konflikt zwischen Russland und dem Westen, Wladimir Putins grosses Trauma, Barack Obamas enttäuschende Präsidentschaft und die seltsame Empörung seiner Landsleute über Amerika.


 

Gartner: Weltweite IT-Security-Ausgaben steigen um acht Prozent

Die weltweiten Ausgaben für IT-Security erreichen laut Gartner in diesem Jahr 71,1 Milliarden US-Dollar. Das entspricht einem Anstieg von 7,9 Prozent gegenüber dem Vorjahr 2013. Laut der aktuellsten Prognose verzeichnet der Bereich «Verhinderung von Datenverlust» mit 18,9 Prozent das grösste Wachstum. Im Jahr 2015 werden die Gesamtausgaben voraussichtlich um 8,2 Prozent auf 76,9 Milliarden US-Dollar steigen.


 

Haben Sie Ihre Security-Hausaufgaben gemacht?

Anfang August haben russische Kriminelle rund 1,2 Milliarden Account-Daten von Online-Usern erbeutet – also Mail-Adressen und Passwörter von mehr als einem Drittel aller Internet-Nutzer. Panikmache ist laut Sophos aber unangebracht. Wichtig ist vielmehr, dass User und Provider ihre Hausausgaben in Bezug auf IT-Sicherheitsmassnahmen machen und Account-Daten und Passwörter in verschlüsselter Form ablegen und mithilfe von Hash-Funktionen sichern.

 

Sicherheit Staat

Kennen Sie das Bürgerdossier?

In der Schweiz kommuniziert man regelmässig mit Behörden, Verwaltungen und Organisationen – je länger je mehr in elektronischer Form. Bei jeder Interaktion müssen dabei verschiedene Informationen neu und zum wiederholten Male erfasst werden. Das Projekt «Bürgerdossier» – ein zukunftsorientiertes Internet-Portal – soll das ändern. Die Forschungsgruppe «Identity and Access Management» des «Instituts for ICT-Based Management» hat jetzt eine Umfrage veröffentlicht, um die Grundlagen zur Vision eines Bürgerdossiers abzuklären.

 

Risiko-Management

Ist Ihr Monitoring lückenlos?

Die Finanzmarktaufsicht FINMA verlangt von den Banken mehr Schutz für die Daten von Bankkunden. Um Kundendaten zu schützen, hat terreActive in den letzten Jahren zusammen mit verschiedenen Banken Security-Lösungen wie Shell Control Box or Splunk entwickelt. Die Anforderung: Ein zentrales System, mit dem sich alle Zugriffe auf kundenspezifische Daten in Echtzeit überwachen lassen.


 

Wie steht es um Ihre Energiereserven?

Ein Zusammenbruch der Strominfrastruktur ist laut ETH-Professor Wolfgang Kröger eines der Risiken, mit denen sich die Schweizer Wirtschaft im heutigen Umfeld prioritär auseinandersetzen sollte. Der neu lancierte Energie-Finder Schweiz ist eine unabhängige Experten- und Marktplattform, die das Thema Energie von allen Seiten beleuchtet und Ihnen hilft, die Energieversorgungssicherheit zu gewährleisten – dank aktuellen Informationen, Best-Practice-Cases, einem namhaften Beirat und einem Forum, wo sich Anwender mit Anbietern und Experten austauschen können.

 

Sicherheitsexperten

Rolf Hefti - terreActive AG

2002 - heute
Leiter Marketing, Verkauf & Produktmanagement terreActive AG, www.terreactive.ch
Branche: Informationstechnologie & -dienste, Informatik, ICT IT-Sicherheit, Engineering, 11-50 Mitarbeiter
mehr ...

 

Informations- und IT-Sicherheit

Wie gesund ist Ihr Identity- und Access-Mangement?

Die datenschutzkonforme und effiziente Verwaltung von Identitäten und Zugriffsrechten (IAM) ist Voraussetzung für die erfolgreiche Nutzung elektronischer Daten im Tagesbetrieb des Gesundheitswesens. IPG unterstützt Sie mit nachhaltigen Identity-& Access-Management-Lösungen beim benutzerfreundlichen, geschützten Zugriff auf die hochsensiblen Patientendaten und beim Austausch der Daten im Partnernetzwerk des Gesundheitswesens.


 

How to Communicate Security Benefits to Executive Management

The importance of information security and technology risk management continues to grow, but many risk and security professionals continue to struggle with non-IT executive communication. To successfully communicate benefits to executive decision makers, you should formalize risk and security programs, measure program maturity, use risk-based approaches, use lead indicators of risk conditions, map KRIs to KPIs, link risk initiatives to corporate goals, remove operational metrics from executive communications and clearly communicate what works and what doesn’t.


 

Dezidierte Security-Lösungen reichen nicht

Immer mehr Serviceleistungen im Finanz- und Banken-Bereich werden online bereitgestellt. Finanzdienstleister müssen ihren Kunden den bestmöglichen Schutz vor Cyber-Angriffen bieten. Dazu braucht es eine Sicherheitsstrategie, die auf zwei Säulen ruht: Security-Systeme in Verbindung mit Lösungen wie SIEM-Tools (Security Information and Event Management), die permanent alle sicherheitsrelevanten Daten analysieren.


 

«Big Data Analytics» heute – und in Zukunft?

«Big Data» ist ein Thema, das Wissenschaft, Wirtschaft und Gesellschaft bewegt. Am «Symposium on Privacy & Security» diskutierten Sicherheitsexperten kürzlich Fragen wie «Was hat es mit dem ‹Rohöl› unserer Tage auf sich?», «Wie geschieht die Wertschöpfung und durch wen?» und «Was sind die Anwendungsgebiete von heute und von morgen?». Sicherheits-Verantwortlichen, die auf dem Laufenden sein wollen, bietet Security-Finder Schweiz News, Expertenberichte, Studien, Reports und viel mehr Nützliches. Das ganze Jahr.

 

Cloud-Security

Security-Leitfaden für Ihre Cloud gefällig?

Outsourcing liegt weiter im Trend. Ein entscheidendes Kriterium bei der Auswahl eines bestimmten Outsourcing-Modells und Cloud-Providers betrifft die Sicherheit. Bestandsaufnahme, Zertifizierung, Compliance, Datenschutz und Risikokontrolle: Das sind laut dem Leitfaden von Red Hat Kernbestandteile des sicheren Cloud-Betriebes. Der wirkt auch aus der Technik heraus ins Unternehmen und verlangt Kontrollen ­­– auch beim Anbieter.


 

Warum Giganten noch mehr Daten wollen

Am «Symposium on Privacy & Security» gab Data-Analytics-Experte Thomas Hofmann einen Einblick, wie die grössten Datensammler der Welt vorgehen. Er ging der Frage nach, warum die IT-Giganten immer mehr und noch mehr Daten wollen. Die Antwort: Es gibt eine positive Rückkoppelung und Verstärkung, wenn man zwei ganz grosse Datensätze miteinander kombinieren kann. Mit der Kombination von verschiedenen Datensätzen ist es zu 90 % möglich, eine Person zu identifizieren.


 

Security- und Cloud-Finder Schweiz: Noch mehr Expertise für Ihre Sicherheit

Unternehmensdaten sind Ihr wertvollstes Gut. Security-Finder Schweiz und Cloud-Finder Schweiz sind unabhängige Experten- und Marktplattformen, die das Thema Sicherheit von allen Seiten beleuchten und Ihnen helfen, Ihre Daten zu schützen – dank aktuellen Informationen und Best-Practice-Cases, einem Forum und einem namhaften Beirat.

Apropos: Wir sind stolz und dankbar Alain Beuchat, UBS Group Information Security Officer, für den Beirat gewonnen zu haben. Er hat fundierte Erfahrung in den Bereichen Data Protection, Cyber Security, Security Engineering, Technology Risk Assessment und Operational Risk Framework.

 

Security-Kalender

Martin Kuppinger, mit dem ‚Leadership Compass - Identity Provisioning‘ in Zürich

Der Gründer und Principal Analyst von KuppingerCole wird am 22. Oktober 2014, 16:00 Uhr im Zunfthaus zur Zimmerleuten die neusten Erkenntnisse vorstellen.  Die Studie gibt umfassend Auskunft zu Produkten und ihren Anbietern, untersucht detailliert die Vor- und Nachteile und gibt damit den Teilnehmern eine aktuelle Marktübersicht im Identity & Access Management. 


 

Berner Tagung für Informationssicherheit: Schon angemeldet?

Big Data ist in aller Munde. Aber: Was ist denn das genau? Und wie ist die Informationssicherheit davon betroffen? Wie sehen Aspekte wie Verantwortlichkeit, Datenschutz und rechtliche Seite aus? Fragen wie diese beleuchten Experten am 26. November an der diesjährigen Berner Tagung für Informationssicherheit zum Thema «Big Data – Risiken und Chancen in der Praxis» – und versuchen Antworten und mögliche Lösungen aufzuzeigen.

 

Weitere Security-Termine

12.10.2014 - 16.10.2014GITEX Technology Week; Dubai
22.10.2014Swiss Cyber Storm; Luzern
22.10.2014 - 24.10.2014goTraining - Pentest

Weiterlesen