Unabhängige Kompetenz-Plattform
für Integrierte Sicherheit in der Schweiz.

Der Staat ist der eigentliche Steuersünder

Der Politik geht das Gefühl verloren, dass Steuern anvertrautes Geld sind. Der Fiskus betreibt unter linkem Druck stille, von keinem Gesetz legitimierte Steuererhöhung und kassiert mit stiller Freude.

Es gab Zeiten, da war der Staat maßvoller
Der Staat besetzt das hohe moralische Gelände, und so sollte es nach hergebrachter deutscher Staatsauffassung auch sein. Aber der Fiskus betreibt unter linkem Druck stille, von keinem Gesetz legitimierte Steuererhöhung, indem er nominellen, weil inflationsbedingten Zuwachs der Preise und Einkommen mit stiller Freude kassiert. Der moralisch aufgeladene Begriff Steuersünder ist für die zumeist mittelständischen Existenzen reserviert, die gegen Altersarmut und andere Sorgen, vom Schicksal des Euro nicht zu reden, etwas auf die Seite bringen – was sie nicht tun sollten, aber tun.

Prof. Dr. Michael Stürmer


Security-Finder Schweiz: Newsletter