Unabhängige Kompetenz-Plattform
für Integrierte Sicherheit in der Schweiz.

Die politischen Risiken der Zukunft? Werden wir Spielball anderer Nationen?

Die Bankenkrise und die weltweite Rezession haben die internationalen Konflikte überlagert und sie etwas in den Hintergrund gerückt. Die Regelung des ungezügelten internationalen Finanzverkehrs und des Bankensystems und die Überwindung der Weltwirtschaftskrise stehen natürlicherweise im Vordergrund. Die G20-Runde in Pittsburgh hätte einen Durchbruch bringen sollen. Doch bereits der G20-Gipfel in London hat die wachsende internationale Bedeutung Chinas deutlich gemacht. Und als der chinesische Politiker Wu Bangguo die USA besuchte, sprach Präsident Obama davon, dass dieses Jahrhundert von den amerikanisch-chinesischen Beziehungen dominiert werde. Für uns Europäer heisst das, dass weder wir noch Russland im Mittelpunkt des amerikanischen Interesses stehen werden. Vizepräsident Joe Biden hat Russland als schwach bezeichnet. Die EU gilt als uneinig und wenig leistungsfähig und leistungswillig, was sich für die USA in Afghanistan widerspiegelt. Es wird also auf uns Europäer ankommen, ob wir und wie wir international eine Rolle spielen wollen oder zum Spielball anderer werden.

Prof. Dr. Horst Teltschik


Security-Finder Schweiz: Newsletter