Unabhängige Kompetenz-Plattform
für Integrierte Sicherheit in der Schweiz.

22.02.2011

Hoch skalierbare Firewall-Appliances von Sonicwall

Sonicwall kündigt die Serie „Supermassive E10000“ an. Zu diesen „Next-Generation Firewalls“ zählen die Appliances Sonicwall Supermassive E10100, Supermassive E10200, Supermassive E10400 sowie das Flaggschiff Supermassive E10800.

Die Produktserie Supermassive zeichnet sich den Angaben zufolge durch eine hoch skalierbare Multicore-Architektur aus, die bis zu 96 Cores und damit höchste Rechenleistung bieten soll. Die Supermassive-Appliances erzielen laut Hersteller bis zu 40 GBit/s Datendurchsatz und mehr als 30 GBit/s für Application Control und Intrusion Prevention. Die Serie Supermassive E10000 richte sich dabei an Unternehmen, Service Provider, Organisationen und öffentliche Einrichtungen, die ihre Netzwerke, Rechenzentren oder Server-Farmen absichern möchten.

Jedes Modell der neuen Serie Sonicwall Supermassive E10000 ist erweiterungsfähig und lässt sich nach Angaben des Herstellers flexibel an neue Sicherheits- und Bandbreitenanforderungen anpassen. Damit seien die Investitionen der Unternehmen in ihre Sicherheitsinfrastruktur auch langfristig geschützt. Sind sehr hohe Bandbreiten gefragt, sei es möglich, bis zu acht Supermassive-Appliances zu einem Cluster zu verbinden und damit maximale Sicherheit, Leistungsstärke sowie Flexibilität zu bieten.

Ein Active-Active-Cluster sei auch den Anforderungen sehr komplexer Netzwerkumgebungen gewachsen, da er auch bei Aufgaben wie Intrusion Prevention oder Application Intelligence, Control und Visualization einen Durchsatz von 120 GBit/s erziele und selbst bei einer Prüfung auf viele Millionen Malware-Varianten Durchsatzgeschwindigkeiten bis zu 60 GBit/s erreiche.

Auf der Cebit 2011 werden die neuen Sonicwall-Lösungen erstmals in Halle 11, Stand B27, der Öffentlichkeit präsentiert. Sonicwall Supermassive E10100 ist ab dem zweiten Quartal 2011 erhältlich. Die Produkte Supermassive E10200, Supermassive E10400 und Supermassive E10800 stehen ab dem dritten Quartal 2011 zur Verfügung.
Quelle: ictk


Security-Finder Schweiz: Newsletter