Unabhängige Kompetenz-Plattform
für Integrierte Sicherheit in der Schweiz.

07.03.2019

Hunderte Schweizer Armeeangehörige tauchen in neuem Datenleck auf

Seit Anfang Jahr kursiert eine neue Sammlung von gehackten Plattformen und Nutzerprofilen im Internet, die "Collection #1-5". SRF Data konnte sie erstmals komplett auswerten. Die Recherche zeigt: In der Datensammlung befinden sich über drei Millionen E-Mail-Adressen mit Schweizer Endung, inklusive Passwörtern.

Besonders betroffen: rund 20'000 unterschiedliche Nutzerprofile von Angestellten von Schweizer Behörden und Betreiberinnen kritischer Infrastrukturen. Darunter mehr als 6000 E-Mail-Adressen von Angestellten der Kantone und 2500 von solchen des Bundes.
Quelle und gesamter Artikel: srf.ch


Security-Finder Schweiz: Newsletter