Unabhängige Kompetenz-Plattform
für Integrierte Sicherheit in der Schweiz.

20.12.2021
von: IPG Group

Wie bringen Unternehmen ihre komplexen IT-Service Management und IAM Systeme endanwenderfreundlich unter einem Hut?

Bereits im KuppingerCole Report vom September 2021 wird die IDaas-Lösung von Clear Skye als innovatives Produkt empfohlen, das auf ServiceNow aufbaut. Das ist vor allem für die stetig wachsende Zahl von Unternehmen, die bereits ServiceNow im Einsatz haben, interessant. Welchen Vorteil und Nutzen haben Unternehmen aus den verschiedensten Branchen mit der IGA-Lösung von Clear Skye, und wie können sie komplexe IT-Service Management Systeme und IAM Systeme anwenderfreundlich unter einem Hut bringen? In diesem Interview verraten John Milbourn, CEO von Clear Skye, einem der aufstrebenden Anbieter moderner IAM-Lösungssystemen, und Marco Rohrer, CEO bei dem premier Skye Partner IPG Group, wie es geht.



F: Im KuppingerCole Report wird die IDaas-Lösung von Clear Skye als innovative Lösung für ServiceNow User hervorgehoben. Was macht die Lösung so einzigartig für Unternehmen?

John: Je etablierter ein IT-Service Management System ist, desto schwieriger ist es, ein eigenständiges IGA in einem Unternehmen zu implementieren. Dass die Systeme zusammenarbeiten und dabei anwenderfreundlich sind, ist hier die Herausforderung. Denn mit zwei separaten Systemen für ITSM und IAM müssen die Endanwender in der Praxis auf einer eigenen Plattform durch Verlinkungen zwischen den unterschiedlichen Services (Berechtigungen / HR / IT / EDV etc.) «herumspringen», oder eine aufwendige Integration beider Lösungen vorgenommen werden. Die Clear Skye IGA-Lösung ist selbst ein ServiceNow Modul. Damit gibt es den klaren Vorteil, dass durch die nahtlose Integration auf alle Arten von IT-Services von einem «Ort» aus zugegriffen werden kann. Die User Expericence ist durch die Vertrautheit mit der Benutzeroberfläche stark verbessert. Der gesamte Servicekatalog hat somit «One Face». Dies ist aber nicht nur für den Endanwender von Vorteil, sondern auch für die Administration und den Betrieb relevant.

F: Viele Unternehmer stehen ja bereits bei der Implementierung eines IGA-Projektes vor Herausforderungen. Was zeichnet die Clear Skye IGA-Lösung aus?

John: Mit unserer IDaaS-Lösung basierend auf ServiceNow wird auch das Deployment einfacher, da nur die IGA-Funktionen installiert und konfiguriert werden müssen, während die Basisfunktionen von ServiceNow bereits Funktionen wie Datenspeicher und Workflows abdecken. Wenn also ServiceNow schon im Einsatz ist, ist das Hinzufügen von Clear Skye mit wenigen Handgriffen und geringem Zeitaufwand einfach möglich. Man braucht kein eigenständiges System aufsetzen, sondern kann direkt über den ServiceNow Store einkaufen.

F: Wie kann man sich das konkret vorstellen?

John: Die Bereitstellung auf die ServiceNow-Plattform ist unkompliziert und erfordert keine Einführung der zugrunde liegenden Technologie wie Datenbanken oder anderen Komponenten, wie bei traditionellen IGA Projekten. Die Clear Skye IGA-Software transformiert die digitalen Umgebungen, indem sie das Identitätsmanagement mit Funktionen wie ITSM, CMBD, GRC und Sicherheitsvorgängen an einem zentralen Ort ausrichtet. Die Integration ins GRC/IRM ist somit denkbar einfach.

Marco: Natürlich können hier trotzdem individuelle Anwenderanforderungen berücksichtigt werden. Bei der Implementierung arbeiten wir in enger Kooperation mit Clear Skye und haben so den vollen Hersteller-Support auf direktem Wege. Diese enge und unkomplizierte Zusammenarbeit ermöglicht einen reibungslosen Ablauf und ein professionelles, für den Kunden zufriedenstellendes, Ergebnis.

F: Das sieht nach einem einfachen Workflow aus. Dennoch wollen Unternehmen hier einen Profi beratend an der Hand haben. Welchen Möglichkeiten bietet die Partnerschaft zwischen Clear Skye und IPG Group?

Marco: Die IPG Group stellt in der Regel den Erstkontakt her. Gemeinsam erarbeiten wir mit unserem Herstellerpartner Clear Skye ein individuelles Angebot gemäß der Kundenanforderungen. Dabei stehen wir mit unserem Advisory Service dem Kunden von Beginn an beratend zur Seite und übernehmen zusätzlich das gesamte Projektmanagement wie auch technical Consulting als Full Service-Leistung.

F: Ist die Lösung implementiert, stellt sich die Frage nach dem Betriebssupport. Welche Möglichkeiten gibt es hier für Kunden?

Marco: Wir empfehlen grundsätzlich, den Betrieb für Clear Skye an den für das bereits im Einsatz befindliche ServiceNow anzupassen. Individueller Herstellersupport für die IGA Lösung wird von Clear Skye selbst abgedeckt, das ist also wie bei anderen Lösungen im IAM Umfeld. Alle weiteren Services wie 2nd Level Support oder Beratung zur Weiterentwicklung bietet die IPG an. Auch hier arbeiten wir Hand in Hand mit unserem Partner Clear Skye und bieten unserem Kunden die Betriebslösung an, die am besten zu ihm passt, sei es ein Servicevertrag mit SLAs oder Unterstützung auf Abruf.

IPG Group auf Security-Finder Schweiz
Quelle und gesamter Artikel: ipg-group.com


mySecurityService

  • Consulting, Project, Education
  • Integration, Security
  • SOC-Services
  • Certifications/Standards

Security-Kompetenzen

Kalender Security Schweiz

Security-Finder Schweiz: Newsletter